Atelier BB Malerei und Fotografie Geschriebenes
Atelier BB Malerei und FotografieGeschriebenes

Besucherzähler:

Gästebuch

Liebe Gäste,

 

Sie haben hier die Möglichkeit, mir etwas mitzuteilen.

Herzlichen Dank.

 

Birgitt Bartelt

 

 

 

 

 

 

Ein herzliches Dankeschön

für eure Einträge hier.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Philipp (Dienstag, 10. Mai 2016 15:22)

    Sehr nette Website. Hier schaut man sich doch gern mal um!

  • Diana (Donnerstag, 14. Januar 2016 19:46)

    Kann mich da nur anschließen, die Bilder sind wirklich klasse. Weiterhin viel Erfolg und ganz liebe Grüße aus der Meran Altstadt

  • Barbara Deichmann (Samstag, 31. Oktober 2015 15:03)

    Deine Bilder,liebe Birgitt, gefallen mir auch sehr gut.
    sicher werde ich sie ja mal in Natura bewundern können.

    Liebe Grüsse Barbara

  • Barbara Deichmann (Samstag, 31. Oktober 2015 14:52)

    liebe Birgitt; eine Rose für P. hat mich sehr berührt, ich hatte Gänsehaut und Tränen in
    den Augen. Vor zwei Jahren habe ich einen langjährigen guten Freund verlore, deine Geschichte hat mich erinnert

  • Monika Leonhardt (Freitag, 17. April 2015 09:59)

    Deine Arbeiten sind sehr schön und von deiner Hompage bin ich begeistert. LG Mo

  • Anne (Mittwoch, 15. Januar 2014 00:23)

    Bin heute über ein anderes Künstler-Forum zu Dir gelangt. Mir gefallen Deine Bilder recht gut....da muß ich noch viel lernen. Fange aber ja gerade erst an und es macht mir Spaß. Liebe Grüße und viel
    Spaß weiterhin - Anne

  • Njörn Unaveus (Samstag, 16. März 2013 14:45)

    So einige Bilder gefallen mir gut und finde ich auch sehr interessant.

    Herzliche Grüße

    Njörn Unaveus

  • Simone (Freitag, 15. März 2013 08:50)

    Guten Morgen, nun möchte auch ich einen GB-Eintrag bei dir hinter lassen.:-) Die verfremdeten Bilder gefallen mir besonders gut. Zumal ich denke, es dauert sehr lange, bis sie fertig gestellt sind.
    Einen schönen Tag wünsche ich noch. ;-)

  • Marlis Turley (Mittwoch, 19. September 2012 18:25)

    Liebe Frau Bartels,nach unserem Gespräch bin ich heute gleich mal auf Ihre Seite. Ihre Bilder gefallen mir ganz toll! Weiterhin alles Gute und liebe Grüße Marlis Turley

  • Paul (Samstag, 10. März 2012 18:55)

    Zum Bild: "Stadt-Land-Flucht": nicht ärgern, nur wundern,
    das war gestern doch aufschlußreich, die "Art" der Weiber und die "Bilder" der Männer.
    Es ging den Hohen Neuendorfern offensichlich nur darum, auf sich aufmerksam zu machen, zu zeigen, wie gut man im Speckgürtel leben und sich wohlfühlen kann. Genau genommen darum Steuerzahler
    anzulocken, Leute, die bereit sind, sich im Speckgürtel anzusiedeln. Warum auch nicht. Deshalb organisieren Verwaltungsangestellte, die mit Kunst sonst möglicherweise wenig zu tun haben, derartige
    Dinge, in diesem Fall eine Ausstellung.
    Daß die Vorgabe deshalb vielleicht mißverstanden werden konnte....
    viel hat sie künstlerisch jedenfalls nicht gebracht, lediglich der etwas abseits aufgehängte fette Rücken, drapiert mit Bauchspeckscheiben und hinter dem Rücken gezeigten Stinkefinger ließ erkennen,
    dass da ein Künstler den Mißbrauch der Kreativität schöpferisch tätiger Menschen auf seine Weise beantwortet hat.
    Nicht ärgern, nur wundern.

  • Jutta (Samstag, 10. März 2012 18:51)

    Ich denke, Dein Bild ("Stadt-Land-Flucht")ist einfach zu anspruchsvoll für die Jury und vielleicht auch für das Publikum! Wenn ich mir das Bild in der heutigen Tageszeitung - Generalanzeiger -
    anschaue (dicke Frau im Badeanzug mit einem rot-weiß gestreiften Rettungsring um den Bauch), dann kann ich mir das Niveau der Ausstellung vorstellen: also niedriger Level!

    Da passt Dein anspruchsvolles Bild, bei dem man sich schon eigene Gedanken machen muss und das zudem noch gesellschaftskritisch ist, wohl nicht hinein. Heutzutage sollen ja die Leute verdummt werden
    (siehe Fernsehprogramm), und das scheint auch zunehmend zu gelingen. Ist halt eine gefügige graue Masse, die von der bunten Werbung und dummen Sprüchen und niveaulosen Doku-Soups und ähnlichem
    Schwachsinn total verdummt werden und kaum noch in der Lage ist, sich eine eigene Meinung zu bilden. Da meinen dann die Veranstalter, man muss entsprechende Kunstwerke von ihr fernhalten.

    Es ist also nicht Dein Bild, das ich für sehr gelungen halte zu dem gestellten Thema, sondern die Anspruchslosigkeit der Jury und des Publikums bei der Bearbeitung des Themas. Es amüsiert sich halt
    leichter über dicke Bäuche und lästern macht Spass!

    Also: nicht ärgern, nur wundern!

  • Gudrun R. (Sonntag, 10. April 2011 05:36)

    War nun das zweite Mal auf deiner Seite und bin mutig genug dir nun zu schreiben.

    Kann nicht schlafen, und habe mir in Ruhe deine Bilder angesehen, erst in Acryl, dann in Öl, dann die bearbeiten, zuletzt "Geschriebenes".
    Was ich dort las macht mich nun unheimlich traurig,
    aber - jedoch -gerade weil .................
    es mich unheimlich an etwas erinnerte.

    Ab und an habe ich in den letzten Jahren bei der VHS Siegen-Wittgenstein im Frühjahr und Herbst an Mal-Kursen teilgenommen. Wir haben mit Abtönfarbe gemalt, die Rahmen selber bespannt, und
    losgelegt.
    vor einem Jahr war wollte ich so etwas darstellen die Andy Warholts Marilyn Monroe, ein kleiner Baum, immer der gleiche, nur jeweils andere Arbeiten.
    Halt wie Naive Kunst.
    Als ich beim zweiten Kleinen Baum ankam, bekam ich einen Anruf auf`Handy " mein Freund ist tod im Bett aufgefunden worden, einfach eingeschlafen".
    Diese Bild "der kleine Baum" braucht von mir keinen geschriebenen Text, dieses Bild ist der geschriebene Text.
    Unter Tränen habe ich diesen Kleinen Baum weitergemalt.
    Ich habe keine Farben abgeändert nach der Nachricht, aber bei Beginn war meine Welt noch in Ordnung, bei Ende nicht mehr.

    Der erste kleine Baum, den ich damals gemalt habe, halte ich in Erinnerung an den Beginn unserer Kurzen Freundschaft,
    den zweiten kleinen Baum an das Ende einer ganz besonderen Zeit.

    Jedes Bild ist eine Geschichte meiner Empfindungen.

    In der Klinik schon konnte ich mit Bildern meine Empfindungen ausdrücken. Ich habe alle noch, die ich auf dem Zimmer gemalt habe. und wenn ich sie auch noch nach Jahren sehe, weiß ich heute noch
    unter welchen Empfindungen ich dieses damals gemalt habe. Wie es mir ging, was ich damals dachte.
    Es ist darin versteckt.

    Es ist unheimlich traurig, wenn Menschen ihr Leben aufgeben wie der Fußballspieler im Herbst 2009, dies war kurz bevor ich selber wieder wegen Bourn Out usw. in die Klinik ging.

    Ich war und bin stark genug weiter zu leben, sonst hätte ich nicht diese Zeilen heute gelesen.

    Aber es macht mich unheimlich traurig, das leider auch durch ein Freitod andere Menschen - diese besagten Lockführer - ins Unglück mit gezogen werden. Sie sind unschuldig und Hilflos und müssen ev.
    alleine damit zurecht kommen, das ausgerechnet SIE dazu "erwählt" worden sind, ein anderes Leben zu beenden.

    Du hast das letzte Gespräch im Ohr und fragst dich sicher immer wieder hättest du helfen können.
    Nein, leider nicht.
    Die Lokführer haben den Letzten Augenblick im Auge und fragen sich, hätten sie schneller reagieren können.
    Nein, sicher nicht.

    Ich habe meinen letzten Abend mit Ihm im Sinn, der in einem Augenblick so unheimlich abwich von den Anderen zuvor.
    Und den damaligen Wunsch im Herzen ihn eigentlich am besagten Vorabend anrufen zu wollen, und ich habe es NICHT getan.
    Aber ich versprüre zwar immer noch eine Traurigkeit das er nicht mehr da ist, aber seit ich in der Woche danach ein Foto von im geschenkt bekommen hatte, sprach es zu mir noch am gleichen Abend
    "Madel ich bin bei dir bis zu auf eigenen Füßen stehst" und er war und ist bis zum heutigen Tage bei mir. Ich stehe zwar noch nicht vollständig auf eigenen Beinen, aber ich merke wie er mich immer
    mehr in die Eigenverantwortung unbekümmert gehen läßt.

    Dies ist eine der wenigen Öffentlichen Erinnerungen an meinem Stephan A.

    Gudrun

    PS: Gerade deine Bilder in Acryl finde ich unheimlich schön und besinnlich.

  • Gudrun (Mittwoch, 23. März 2011 22:26)

    Ratz, fatz, reist man von einer Ecke in die Andere mit dem Internet. Gerade eine neue Bekannte bei WKW gefunden. Deine Adresse zog mich an. nun bin ich da. Wunderbare zarte Bilder. Habe erst letztes
    Wochenende mein erstes Mohnbild in Öl gemalt. Kein Vergleich zu deinen. Aber ich bin stolz darauf, und deine bewundern zu dürfen. Danke. Mit diesen Bildern im Kopf werde ich nun gut schlafen können.
    Sie beruhigen. Und ich freue mich auf das Morgen mit Sonne, Wind, Blauem Himmel und mehr. ;-))))

  • Mahner (Sonntag, 06. März 2011 18:26)

    Deine Homepage ist sehr berührend. Werde deine schönen Bilder bei nächster Gelegenheit meiner Familie in Borken zeigen. Herzliche Grüße von Marion Mahner (Hennig) aus Greifswald

  • Sandy (Dienstag, 22. Februar 2011 11:48)

    Hallo Birgitt,

    Du warst eine meiner Lieblingslehrerinnen! Bei Dir hätte ich auch gerne noch Zeichenunterricht genommen, denn Deine Bilder gefallen mir sehr gut! Mach weiter so, damit wir noch mehr schöne Bilder von
    Dir sehen können!!! :)

    Lieben Gruß aus Halle an der Saale

    Sandy

  • Eure ehemaligen Nachbarn (Montag, 14. Februar 2011 16:07)

    Liebe Birgitt,deine Bilder sind toll und mach weiter so! Ich hätte da auch gleich mal einige Bestellungen!
    Wer nicht kann,was er will,muss das wollen, was er kann.-Leonardo da Vinci( und du willst es,wie zu sehen ist)LG Christine und Jörg

  • diana (Freitag, 11. Februar 2011 10:45)

    hallo...also das sieht alles sehr toll aus.weiter so, gefällt mir.ich wünsche weiterhin viel spass beim malen.
    liebe grüsse

  • Jana (Donnerstag, 10. Februar 2011 18:58)

    Moin,
    sehr schöne Seite!!
    Schöne Grüße aus dem Norden.
    lg Jana

  • Kirsten (Donnerstag, 10. Februar 2011 11:34)

    super Bilder Cousinchen. mach weiter so!!!

  • dana (Mittwoch, 09. Februar 2011 08:22)

    ha dafür bin ich die zweite tochter die hier schreibt. hehe
    schöne bilder haste wie schon gesagt. und ich will immer noch eins von dir, ein schönes, was du denkst... ;)

  • Matze (Sonntag, 06. Februar 2011 19:16)

    Sehr schöne Bilder von Dir.

  • Randi (Sonntag, 06. Februar 2011 17:41)

    Liebe Birgitt,

    finde Deine Homepage ist sehr schön geworden

    Lg Randi

  • Manuela (Samstag, 05. Februar 2011 21:35)

    Hallo Birgitt! Diese Seite ist wirklich schöner als die andere, vor allem weil mehr Bilder. Meine Favoriten sind die Winterlandschaft und Spaziergang im Wald. Ganz toll. Weiter so.
    LG Manuela

  • ingo (Samstag, 05. Februar 2011 20:04)

    hey, Du bist wirklich gut. Für mich ist "Strandzugang" das beste. Wg. Melancholie, denke ich. Mach es weiter, hättest Du diesen Beruf wählen sollen. Lehrerin ist auch gut,aber ....

  • yvonne (Samstag, 05. Februar 2011 15:16)

    die bilder sind total schön. weis garnicht wie man das beschreiben soll. ich hoffe das sie nochmehr davon reinsetzten. ich wünsche ihnen viel spaß beim malen.

    lg ihre ex-schülerin yvonne

  • Marlies Weidner (Samstag, 05. Februar 2011 12:32)

    alle guten Dinge sind 3..lach.. schöne neue Bilder dabei

  • siba (Freitag, 04. Februar 2011 23:12)

    Und ich bin der Zweite! Ich find die Seite ganz toll, und die Bilder erst :-). Bin schon gespannt, was noch so kommt.

  • suzy (Freitag, 04. Februar 2011 21:06)

    Haha, bin die Erste!
    die Idee mit den bearbeiteten Bildern find ich gut. Mehr davon!

zurück zur Startseite

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Birgitt Bartelt

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail